Angebote zu "Alpenüberquerung" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

KOKA 2556 DIE ALPENÜBERQUERUNG - - 3. Auflage 2...
Angebot
7,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Vom Tegernsee über Achensee und Zillertal nach Sterzing - auf leichten bis mittelschweren Wegen führt diese Route über den Alpenhauptkamm nach Italien. Die sieben jeweils 11 bis 22 km langen Etappen geben nicht nur einen Einblick in ganz unterschiedliche Berglandschaften, sondern auch in die Vielfalt alpiner Kulturlandschaften in Oberbayern, Tirol und Südtirol. Ein Höhepunkt ist die dritte Etappe entlang des Westufers des Achensees mit herrlichem Blick auf das Rofan und vielen Gelegenheiten zum Sprung in den See. Das Zillertal, ein Seitental des Inntals, erreicht man mit Dampf-Zahnradbahn und Zillertalbahn. Von Fügen geht es hinauf zum Spieljoch und auf einem schönen Höhenweg über Hochfügen nach Melchboden und Mayrhofen. Höhepunkt der Wanderung ist die Überschreitung des Alpenhauptkamms: Vom Schlegeis Speichersee wandert man über das Pfitzscher Joch (2248 m) ins Pfitschtal. Urige Bauernhäuser und die typischen Südtiroler Steinkirchen prägen das Südtiroler Tal, das hinunter nach Sterzing führt. Dort begeistert der gotische Ortskern mit vielen farbig angemalten Bürgerhäusern. Kompass Karte Blatt 2556 Alpenüberquerung Vom Tegernsee über Achensee und Zillertal nach Sterzing ISBN: 978-3-99044-026-1 3. Auflage 2018 Maßstab 1:50.000 Gewicht: 87 g

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Dückers, André: Alpenüberquerung Oberstdorf - M...
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.09.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Alpenüberquerung Oberstdorf - Meran, Titelzusatz: Eine siebentägige Alternativroute zum Fernwanderweg E5, Autor: Dückers, André, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bayern // Trentino-Südtirol // Alpen // Walking // Wandern // Trekking // Orte und Menschen: Sachbuch // Bildbände, Rubrik: Reiseführer Sport // Deutschland, Seiten: 76, Informationen: Paperback, Gewicht: 94 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Das Via Claudia Augusta GPS RadReiseBuch
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Radführer beschreibt detailliert eine reizvolle Alpenüberquerung entlang der Radroute der Via Claudia Augusta (Varianten von 657 bis 730 km, GPS-Daten kostenlos im Download). Das Buch enthält genaue Wegbeschreibungen, exakte Höhenprofile, übersichtliche Kartenskizzen, Infos zu Sehenswürdigkeiten sowie über 300 Unterkünfte (230 Hotels/Pensionen, 70 Zeltplätze, 12 Hostels). Nützlich sind die Angaben zu Infostellen, Radläden, Versorgung und Transport. Wissenswertes zum Reiseland, praktische Tipps und 76 Fotos runden das Buch ab.Besonders reizvolle Abschnitte der Radroute ergeben sich durch die alternative Routenführung im Abschnitt zwischen Trient und Venedig. Statt auf der klassischen Via Claudia Route über Feltre zu fahren, beschreibt der Autor den traumhaften Brenta-Radweg durch das Valsugana-Tal bis Bassano. Von hier wird dann der perfekt ausgeschilderten Radroute I2 gefolgt (Venetien Rundweg), die über Treviso nach Venedig führt.Zur Strecke: Beginnend in Donauwörth, führt die Via Claudia durch die bezaubernde Voralpenlandschaft Bayerns, durch die imposante Bergwelt Tirols, um schließlich hinter dem Reschenpass das sonnenverwöhnte Südtirol zu erreichen. Auf dem Etschradweg geht es dann über Meran und Bozen bis nach Trient, wo man sich für eine Variante entscheiden muss. Entweder fährt man über Bassano und Treviso nach Venedig. Oder man fährt von Trient weiter bis nach Verona (Abstecher zum Gardasee wird vorgestellt) und beendet die Route in Ostiglia, am Ufer des Flusses Po.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Das Via Claudia Augusta GPS RadReiseBuch
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Radführer beschreibt detailliert eine reizvolle Alpenüberquerung entlang der Radroute der Via Claudia Augusta (Varianten von 657 bis 730 km, GPS-Daten kostenlos im Download). Das Buch enthält genaue Wegbeschreibungen, exakte Höhenprofile, übersichtliche Kartenskizzen, Infos zu Sehenswürdigkeiten sowie über 300 Unterkünfte (230 Hotels/Pensionen, 70 Zeltplätze, 12 Hostels). Nützlich sind die Angaben zu Infostellen, Radläden, Versorgung und Transport. Wissenswertes zum Reiseland, praktische Tipps und 76 Fotos runden das Buch ab.Besonders reizvolle Abschnitte der Radroute ergeben sich durch die alternative Routenführung im Abschnitt zwischen Trient und Venedig. Statt auf der klassischen Via Claudia Route über Feltre zu fahren, beschreibt der Autor den traumhaften Brenta-Radweg durch das Valsugana-Tal bis Bassano. Von hier wird dann der perfekt ausgeschilderten Radroute I2 gefolgt (Venetien Rundweg), die über Treviso nach Venedig führt.Zur Strecke: Beginnend in Donauwörth, führt die Via Claudia durch die bezaubernde Voralpenlandschaft Bayerns, durch die imposante Bergwelt Tirols, um schließlich hinter dem Reschenpass das sonnenverwöhnte Südtirol zu erreichen. Auf dem Etschradweg geht es dann über Meran und Bozen bis nach Trient, wo man sich für eine Variante entscheiden muss. Entweder fährt man über Bassano und Treviso nach Venedig. Oder man fährt von Trient weiter bis nach Verona (Abstecher zum Gardasee wird vorgestellt) und beendet die Route in Ostiglia, am Ufer des Flusses Po.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Das München - Venedig GPS RadReiseBuch
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Radführer beschreibt eine reizvolle Alpenüberquerung, die vom Alpenvorland an die Adria führt (Hauptroute 552 km, zwei Nebenrouten mit 562 km und 613 km). Auch der Radfernweg München-Venezia folgt weitgehend dieser, von Kay Wewior bereits 2010 vorgestellten Radfernwegverbindung. Besonders eindrucksvoll führt hierbei der neue Dolomiten-Radweg auf der alten Bahntrasse der Dolomitenbahn durch die imposante Bergwelt der Dolomiten.Dieses Buch enthält genaue Wegbeschreibungen, exakte Höhenprofile, übersichtliche Kartenskizzen, Infos zu Sehenswürdigkeiten sowie über 250 Unterkünfte (190 Hotels/Pensionen, 45 Zeltplätze, 15 Jugendherbergen). Nützlich sind die Angaben zu Infostellen, Radläden, Versorgung und Transport. Wissenswertes zum Reiseland, praktische Tipps und 63 Fotos runden das Buch ab. Für alle Touren sind die GPS-Daten kostenfrei erhältlich.Zur Strecke: Bis Wiesing (Tour 1-2) verläuft die Radroute auf dem Isarradweg bzw. der Via Bavarica Tyrolensis. Dann wird bis Innsbruck der Inntal-Radweg genutzt (Tour 3). Hinter dem Brennerpass (Tour 4) gelangt man in Südtirol auf den Eisacktal-Radweg, dem bis Franzensfeste gefolgt wird (Tour 5). Auf dem Pustertal-Radweg geht es weiter bis Toblach (Tour 6). Hier beginnt der Abschnitt des Dolomiten-Radweges, dem bis Belluno gefolgt wird (Tour 7-9). Der Radfernweg I4 führt schließlich durch die venezianische Ebene bis nach Venedig (Tour 10-12). Dieser Alpencross verläuft somit auf einer Gesamtstrecke von über 500 km fast durchgängig auf ausgeschilderten, oft sogar völlig verkehrsfreien Radwegen und Radrouten.Die vorgestellten Nebenrouten führen von Belluno über Feltre nach Bassano und weiter auf dem Radfernweg I2 nach Treviso und damit zur Hauptroute (Tour 13-15). Oder man nimmt von Bassano den direkten Weg nach Venedig (Tour 16). Einen Abstecher von Venedig nach Chioggia über die vorgelagerten Inseln beschreibt Tour 17.

Anbieter: Dodax
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Das München - Venedig GPS RadReiseBuch
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Radführer beschreibt eine reizvolle Alpenüberquerung, die vom Alpenvorland an die Adria führt (Hauptroute 552 km, zwei Nebenrouten mit 562 km und 613 km). Auch der Radfernweg München-Venezia folgt weitgehend dieser, von Kay Wewior bereits 2010 vorgestellten Radfernwegverbindung. Besonders eindrucksvoll führt hierbei der neue Dolomiten-Radweg auf der alten Bahntrasse der Dolomitenbahn durch die imposante Bergwelt der Dolomiten.Dieses Buch enthält genaue Wegbeschreibungen, exakte Höhenprofile, übersichtliche Kartenskizzen, Infos zu Sehenswürdigkeiten sowie über 250 Unterkünfte (190 Hotels/Pensionen, 45 Zeltplätze, 15 Jugendherbergen). Nützlich sind die Angaben zu Infostellen, Radläden, Versorgung und Transport. Wissenswertes zum Reiseland, praktische Tipps und 63 Fotos runden das Buch ab. Für alle Touren sind die GPS-Daten kostenfrei erhältlich.Zur Strecke: Bis Wiesing (Tour 1-2) verläuft die Radroute auf dem Isarradweg bzw. der Via Bavarica Tyrolensis. Dann wird bis Innsbruck der Inntal-Radweg genutzt (Tour 3). Hinter dem Brennerpass (Tour 4) gelangt man in Südtirol auf den Eisacktal-Radweg, dem bis Franzensfeste gefolgt wird (Tour 5). Auf dem Pustertal-Radweg geht es weiter bis Toblach (Tour 6). Hier beginnt der Abschnitt des Dolomiten-Radweges, dem bis Belluno gefolgt wird (Tour 7-9). Der Radfernweg I4 führt schließlich durch die venezianische Ebene bis nach Venedig (Tour 10-12). Dieser Alpencross verläuft somit auf einer Gesamtstrecke von über 500 km fast durchgängig auf ausgeschilderten, oft sogar völlig verkehrsfreien Radwegen und Radrouten.Die vorgestellten Nebenrouten führen von Belluno über Feltre nach Bassano und weiter auf dem Radfernweg I2 nach Treviso und damit zur Hauptroute (Tour 13-15). Oder man nimmt von Bassano den direkten Weg nach Venedig (Tour 16). Einen Abstecher von Venedig nach Chioggia über die vorgelagerten Inseln beschreibt Tour 17.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Alpenüberquerung Tegernsee - Sterzing
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Einmal zu Fuß über die Alpen - ein Traum! All diejenigen, die sich einen Alpencross bisher nicht zugetraut haben, können ihn mit dieser eher einfachen Route vom Tegernsee nach Sterzing verwirklichen. Die Alpenüberquerung verläuft auf leichten oder allenfalls mittelschweren Wanderwegen, die mit etwas Kondition gut zu bewältigen sind. Schwierige Passagen werden umgangen und können sogar mit öffentlichen Verkehrsmitteln überbrückt werden, übernachtet wird in komfortablen Hotels.So kommt man in einer Woche ganz schön weit, nämlich vom nördlichen Alpenrand durch die Tegernseer Berge, vorbei am Achensee, durch die Zillertaler Alpen und über den Alpenhauptkamm bis nach Südtirol. Und wer will, kann ein paar zusätzliche Tage für den einen oder anderen, kaum anspruchsvolleren Abstecher investieren. Eine ideale Planungsgrundlage für Genusswanderer, die sich an eine Alpenüberquerung wagen wollen.Dieser Rother Wanderführer stellt den Weitwanderweg mit allen wichtigen Infos zu Übernachtungen, Infrastruktur und Ausweichmöglichkeiten, Varianten und Gipfelabstechern vor. GPS-Daten können zudem von der Internetseite des Rother Bergverlags heruntergeladen werden.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Alpenüberquerung Tegernsee - Sterzing
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Einmal zu Fuß über die Alpen - ein Traum! All diejenigen, die sich einen Alpencross bisher nicht zugetraut haben, können ihn mit dieser eher einfachen Route vom Tegernsee nach Sterzing verwirklichen. Die Alpenüberquerung verläuft auf leichten oder allenfalls mittelschweren Wanderwegen, die mit etwas Kondition gut zu bewältigen sind. Schwierige Passagen werden umgangen und können sogar mit öffentlichen Verkehrsmitteln überbrückt werden, übernachtet wird in komfortablen Hotels.So kommt man in einer Woche ganz schön weit, nämlich vom nördlichen Alpenrand durch die Tegernseer Berge, vorbei am Achensee, durch die Zillertaler Alpen und über den Alpenhauptkamm bis nach Südtirol. Und wer will, kann ein paar zusätzliche Tage für den einen oder anderen, kaum anspruchsvolleren Abstecher investieren. Eine ideale Planungsgrundlage für Genusswanderer, die sich an eine Alpenüberquerung wagen wollen.Dieser Rother Wanderführer stellt den Weitwanderweg mit allen wichtigen Infos zu Übernachtungen, Infrastruktur und Ausweichmöglichkeiten, Varianten und Gipfelabstechern vor. GPS-Daten können zudem von der Internetseite des Rother Bergverlags heruntergeladen werden.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Das Via Claudia Augusta GPS RadReiseBuch
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Radführer beschreibt detailliert eine reizvolle Alpenüberquerung entlang der Radroute der Via Claudia Augusta (Varianten von 657 bis 730 km, GPS-Daten kostenlos im Download). Das Buch enthält genaue Wegbeschreibungen, exakte Höhenprofile, übersichtliche Kartenskizzen, Infos zu Sehenswürdigkeiten sowie über 300 Unterkünfte (230 Hotels/Pensionen, 70 Zeltplätze, 12 Hostels). Nützlich sind die Angaben zu Infostellen, Radläden, Versorgung und Transport. Wissenswertes zum Reiseland, praktische Tipps und 76 Fotos runden das Buch ab.Besonders reizvolle Abschnitte der Radroute ergeben sich durch die alternative Routenführung im Abschnitt zwischen Trient und Venedig. Statt auf der klassischen Via Claudia Route über Feltre zu fahren, beschreibt der Autor den traumhaften Brenta-Radweg durch das Valsugana-Tal bis Bassano. Von hier wird dann der perfekt ausgeschilderten Radroute I2 gefolgt (Venetien Rundweg), die über Treviso nach Venedig führt.Zur Strecke: Beginnend in Donauwörth, führt die Via Claudia durch die bezaubernde Voralpenlandschaft Bayerns, durch die imposante Bergwelt Tirols, um schließlich hinter dem Reschenpass das sonnenverwöhnte Südtirol zu erreichen. Auf dem Etschradweg geht es dann über Meran und Bozen bis nach Trient, wo man sich für eine Variante entscheiden muss. Entweder fährt man über Bassano und Treviso nach Venedig. Oder man fährt von Trient weiter bis nach Verona (Abstecher zum Gardasee wird vorgestellt) und beendet die Route in Ostiglia, am Ufer des Flusses Po.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Das Via Claudia Augusta GPS RadReiseBuch
13,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Radführer beschreibt detailliert eine reizvolle Alpenüberquerung entlang der Radroute der Via Claudia Augusta (Varianten von 657 bis 730 km, GPS-Daten kostenlos im Download). Das Buch enthält genaue Wegbeschreibungen, exakte Höhenprofile, übersichtliche Kartenskizzen, Infos zu Sehenswürdigkeiten sowie über 300 Unterkünfte (230 Hotels/Pensionen, 70 Zeltplätze, 12 Hostels). Nützlich sind die Angaben zu Infostellen, Radläden, Versorgung und Transport. Wissenswertes zum Reiseland, praktische Tipps und 76 Fotos runden das Buch ab.Besonders reizvolle Abschnitte der Radroute ergeben sich durch die alternative Routenführung im Abschnitt zwischen Trient und Venedig. Statt auf der klassischen Via Claudia Route über Feltre zu fahren, beschreibt der Autor den traumhaften Brenta-Radweg durch das Valsugana-Tal bis Bassano. Von hier wird dann der perfekt ausgeschilderten Radroute I2 gefolgt (Venetien Rundweg), die über Treviso nach Venedig führt.Zur Strecke: Beginnend in Donauwörth, führt die Via Claudia durch die bezaubernde Voralpenlandschaft Bayerns, durch die imposante Bergwelt Tirols, um schließlich hinter dem Reschenpass das sonnenverwöhnte Südtirol zu erreichen. Auf dem Etschradweg geht es dann über Meran und Bozen bis nach Trient, wo man sich für eine Variante entscheiden muss. Entweder fährt man über Bassano und Treviso nach Venedig. Oder man fährt von Trient weiter bis nach Verona (Abstecher zum Gardasee wird vorgestellt) und beendet die Route in Ostiglia, am Ufer des Flusses Po.

Anbieter: buecher
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot